Releases


Hier informieren wir Euch über die aktuellen Releases ehemaliger PLAY LIVE Teilnehmer und Labels aus Baden-Württemberg. Außerdem erfahrt Ihr aktuelle Tourdaten und die wichtigsten Hintergrundinformationen der regionalen Musikszene.




Schmutzki: Live-Video von PLAY LIVE (16.01.2013)

Schmutzki hat das erste Video des PLAY LIVE Finales veröffentlicht, das im Dezember in Baden-Baden stattfand. Die Gewinner konnten mit ihrer Performance nicht nur die angereisten Fans, sondern auch die Jury überzeugen. Jetzt kann sich auch jeder, der an diesem Abend nicht dabei war davon ein Bild machen. Aber ein Video reicht den Jungs nicht: Denn ab jetzt wird jede Woche ein weiteres Video des Auftrittes auf YouTube zu sehen sein! „Erinner Dich Mal“ macht den Anfang und ist ab sofort im Netz zu sehen. Und das sogar in HD. [YouTube] [www.facebook.com/schmutzki]

Rigna Folk: Countdown zum EP-Release (10.01.2013)

Die Ulmer Art Rock Band Rigna Folk veröffentlicht am 2. Februar 2013 ihr drittes Album "SÓL". Um die Wartezeit zu überbrücken wird es einen Countdown zum Release geben. Ab dem 19. Januar 2013 gibt es deshalb auf Facebook jeden Tag etwas vom neuen Album zu sehen und zu hören. Die Releaseparty findet am 2. Februar in der Kulturhalle Abdera statt. Diesen Abend werden außerdem Earnie (Biberach) und Ego Get Your Gun (Mannheim) musikalisch unterstützen. Zum Countdown und der Releaseparty geht es [hier]

Heisskalt: "Mit Liebe gebraut" (10.01.2013)

Die PLAY LIVE Vorjahressieger Heisskalt überraschen nur wenige Wochen nach dem Videorelease „Dezemberluft“ bereits mit einem weiteren Musikvideo. In Zusammenarbeit mit dem online Musiksender tape.tv und der Filmfabrik Schwaben zaubern die vier Stuttgarter ein Video zu ihrem Song „Hallo“. Das neue Video wurde sichtlich mit viel Liebe gebraut, wie auch die gleichnamige EP der Band „Mit Liebe gebraut“, die seit dem 11. Januar 2013 beim Händler erhältlich ist. Am 18. Januar findet dazu im Stuttgarter Club Zwölfzehn in Stuttgart eine große Releaseparty statt. Mehr Infos zum Release, zur Party und zur Band gibt' unter: [www.heisskaltmusik.de]

Unter Anderen Jonas: Release EP "Was bleibt" (10.01.2013)

Die Pop/Rap-Combo Unter Anderen Jonas veröffentlichte am 23.12.2012 ihre neue EP „Was bleibt“. Nachdem die Gruppe um Rapper Jonas 2012 bereits eine EP veröffentlichte, folgte nun bereits die zweite in einem Jahr. Das Ergebnis sind drei Songs, die Online erhältlich und kostenlos runtergeladen werden können. Die Songs stellen gleichzeitig den Auftakt zum ersten Album der Band dar, zu dem die Vorproduktion bereits begonnen hat. Ziel ist es, die Stimme und Texte von Rapper Jonas mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Man darf gespannt sein! Die EP findet Ihr auf Soundcloud und auf: [www.unteranderenjonas.de]

Split: EP Release: MMXII (07.01.2013)

Die Eislinger Band Split hat noch kurz vor der Jahreswende ihre neue EP „MMXII“ veröffentlicht. Die Musik der vier Eislinger ist eine Mischung aus Pop und Rock mit elektronischem Einfluss. Für den Download von MMXII bezahlt man lediglich mit einem Facebook oder Twitter Post. Im Dezember spielten sie außerdem als Support für Silbermond in der SAP Arena in Mannheim. Momentan kann man die Band bei der Finanzierung ihres neuen Musikvideos über crowdfunding unterstützen. Weitere Informationen zur Band, dem bald erscheinenden Video und den Link zum Download von MMXII gibt es
[ hier]

ANICA: Weihnachtssingle (03.12.2012)

Die Karlsruher Singer-Songwriterin ANICA veröffentlicht ihre Weihnachtssingle „First Christmas“. Zugute kommen die mit der CD gesammelten Spenden dem Verein "Artists meet Autism e.V." (www.auja.org), der sich für eine pädagogische Therapie von autistischen Kindern einsetzt. Bestellen kann man die CD auf Spendenbasis per Email an info@anica-music.de oder sie gleich bei ANICAs Auftritten im Dezember erwerben. Der typische ANICA-Sound ist lebendig, paart eingängige Melodien mit klaren Frauenstimmen und vielfältigen Gitarrenklängen. Weitere Informationen zu ANICA und dem Projekt findet Ihr [hier.]

DIE HAPPY: CD/DVD zur 1000. Show (29.11.2012)

DIE HAPPY sind die PLAY LIVE Gewinner von 1998 (früher „Baden-Württemberg rockt“) und haben am 23. November 2012 eine neue CD und DVD veröffentlicht. Darauf wurde ihre 1000. Show in Musik und laufenden Bildern festgehalten. Die rote ist eine reine Audio CD mit 16 Titeln. Die goldene ist eine Special Edition und enthält zusätzlich zu Audio CD eine DVD mit weiteren sechs Songs und der Dokumentation mit reichlich Interviews und Geschichten über die bislang noch nicht öffentlich berichtet wurde. Bald sind die ehemaligen PLAY LIVE Gewinner auch wieder auf Tour. Mehr dazu findet ihr [hier.]

Supergaul: Albumrelease (21.11.2012)

Am 14.12.2012 veröffentlichen Supergaul ihr Album „Eigentlich wollte ich Klein, aber dann kam Groß“. Die Supergroup bestehend aus RockRainer und Flying Bob bezeichnet sich selbst als das radikalste lebende Kunstwerk seit Picassos grüner Girarre. „Eigentlich wollte ich Klein, aber dann kam Groß“ soll die Absonderlichkeiten der Hochkultur und Unterschichtenpoesie verbinden. Musikalisch hält sich das Trio dabei irgendwo zwischen Trash, Elektro und Pop. Der Gaul singt von Meta-Fischen, Bukkakeparties, vom Danebenbehnehmen, der weißen Bohème oder der Gitarre von Eye of the Tiger. Erste Einblicke gibt es [www.rummelplatzmusik.de/]

Lucy Lay: Album Release: "Schwarz gemalt" (13.11.2012)

Die PLAY LIVE Vorrundensieger Lucy Lay der Kategorie „Pop“ veröffentlichen am 23.11.2012 ihr neues Album „Schwarz gemalt“. Gemeinsam mit den Bands A5 Richtung Wir und Both Break Hearts feiern sie ihre Album Release. Im Substage in Karlsruhe geht es um 20 Uhr los. Der Eintritt an diesem Abend kostet 5 Euro. Wer eine weitere Anreise hat kann auch einen den organisierten Bus-Shuttles aus Weinstadt, Stuttgart, Pforzheim oder Detmold in Anspruch nehmen. Am 15.12.2012 spielen Lucy Lay außerdem im Finale des PLAY LIVE in Baden-Baden. Alles weitere zur Release Party findet Ihr [hier.]

Rigna Folk: Video zu "Paradox" (09.11.2012)

Die Art-Rocker Rigna Folk aus Ulm veröffentlichten am 04.11.2012 ihr Musikvideo zu dem Song "Paradox". Musikalisch ist das Quartett schwer zu klassifizieren - doch die sphärischen Gitarrenklänge führen den Zuhörer in eine Parallelwelt des Regenvolkes (Rigna Volk). Die Bildhaftigkeit von Pink Floyds Alben, die Klangmalerei von Radiohead und Sigur Ros und das kühle Ambiente des Film Noir vereinen sich in Rigna Folk. "Paradox" ist ein einfach gestaltetes Musikvideo, bei dem die Band vor einer Projektionswand den Song performt. Das Video könnt Ihr hier angucken. [www.rignafolk.de]




   artistguide.   sitemap.